PDF erzeugen PDF

In der Kammermusikbesetzung des TRIO KAIROS, das 1992 gegründet wurde, steht die Pianistin Christiane Behn für Kontinuität und Neuanfang zugleich. Ein neues Gesicht erhielt das Trio Kairos im Sommer 2000 durch Solveigh Rose, Violine, und Bettina Barbara Bertsch, Violoncello, die als engagierte Musikerinnen aus den Orchestern der Philharmonie und des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg neue Impulse und interpretatorische Frische in das Ensemble brachten.

Die intensive Zusammenarbeit der in Hamburg lebenden Musikerinnen ermöglicht ein sehr vielseitiges Programm: ergänzend zum umfangreichen Trio- Repertoire von der Frühklassik bis zur Moderne beinhaltet es auch selten aufgeführte Werke für Sopran und Klaviertrio von Haydn, Beethoven oder Schostakowitsch mit der Sopranistin Daniela Bechly, sowie die Kombination von Musik und Lesung zusammen mit den Schauspielern Victoria Trauttmansdorff oder Christoph Bantzer vom Hamburger Thalia-Theater.
Spezielle Programmkonzeptionen wie  Klaviertrios der 20er Jahre, oder Komponistenportraits (z.B. von Mozart, Schumann oder Ravel), werden auf Wunsch der Veranstalter von den Musikerinnen im Konzert erläutert.

Bereits nach kurzer Zeit wurde das Trio mit Begeisterung und fachlicher Anerkennung von Publikum und Presse aufgenommen:” Lyrische Schwärmerei und stürmische Leidenschaft gelten als Markenzeichen des Trios” und “Virtuosität, Klangbalance und Homogenität im Zusammenspiel als Haupttugenden der drei Musikerinnen...”. Das Hamburger Abendblatt übertitelte eine Rezension gar mit “Glücksgefühle beschert.“

2003 debütierte das TrioKairos in der Hamburger Laeiszhalle (Musikhalle) mit Beethovens Tripelkonzert. Seitdem erweitert das Klaviertrio seine Konzerttätigkeit auf das europäische Ausland (England, Italien). Besonderes Aufsehen erregte die Mexiko Tournee im November 2007, bei der das Trio nicht nur Konzerte und Kammermusikkurse beim „Internationalen Festival von Puebla“ gab, sondern auch als erstes europäisches Klassikensemble seit über 20 Jahren im Klassik Radio Sender „Radio Imer“ in Mexiko City auftrat und live übertragen wurde.

Mehrfache Wiedereinladungen namhafter Kammermusikreihen und bekannter Spielstätten,  wie z.B. dem Schloss Elmau, haben dem Ensemble zu einem festen Platz in der Kammermusiklandschaft verholfen.
Im Jahr 2005 erschien ihre erste CD  mit Werken aus den 20er Jahren bei dem Klassiklabel “musicaphon”, in Co-Produktion mit dem NDR Hamburg. Ebenso die zweite CD, die europäische Volkslieder von Haydn und Beethoven für Sopran und Klaviertrio vorstellt, und die 2009 im neuen SACD-Format erschienen ist.
Weitergehende Informationen erhalten Sie unter www.triokairos.de