PDF erzeugen PDF

Piano Solo

Mit Kühnheit, klug konzipierten Programmen und ihrer “Gabe der Einfühlung“ (Hamburger Abendblatt) überzeugt Christiane Behn in Klavierabenden und als Solistin mit Klavierkonzerten von Haydn, Mozart, Beethoven, Schumann, Brahms und Prokofieff national und international.
Die Freundschaften zur Schauspielern Victoria Trauttmansdorff, Wolf-Dietrich Sprenger und Christoph Bantzer haben zu interessanten Programmen mit „Lesung und Musik“ geführt, sei es über Portraits einzelner Komponisten, wie z. B. Mozart, Schubert oder Schumann oder über bestimmte Zeitepochen, wie die der 20er Jahre, um 1900 oder auch der Zeit des Impressionismus.
Viele Dialoge mit Kollegen, aber auch mit Musikwissenschaftlern, wie Constantin Floros und Franz Willnauer, ferner die umfassende Beschäftigung mit Literatur und Kunst finden im Klavierspiel von Christiane Behn ihren musikalischen Ausdruck.
Zunehmend sind ihre ausgefeilten, Konzert begleitenden Einführungen in Bach´s „Goldbergvariationen“, Schubert´s große A-Dur Sonate, Schumann´s „Davidsbündlertänzen“ oder Beethoven´s Hammerklaviersonate, sehr gefragt.